Der Bandeau BH – mehr als nur ein Streifen

Bandeau BHDer Bandeau BH ist der Klassiker für den Sommer. Leider haben diese BHs bei vielen Frauen den Ruf, dass sie ständig rutschen und keinen Halt geben können. Das muss jedoch nicht der Fall sein. Wenn der BH sorgfältig ausgesucht und dabei auf einige Kleinigkeiten geachtet wird, sitzt auch dieser BH perfekt. Er kann auch bei einem mittleren oder großen Busen getragen werden. Außerdem lassen sich viele Modelle mit Trägern erweitern. Damit ist der BH dann auch vollständig alltagsfähig und das Tragen nicht nur auf den Sommer beschränkt. Im Folgenden sollen die wichtigsten Merkmale und die Vielseitigkeit dieses BHs gezeigt werden, da er fast jede Frau vorteilhaft aussehen lassen kann.

Der Bandeau BH: die wichtigsten Merkmale

Das Wort Bandeau kommt aus dem Französischen und bedeutet so viel wie “Band“. Das beschreibt den Bandeau BH bereits recht gut, denn er kommt ganz ohne Träger aus. Das ist natürlich im Sommer besonders praktisch, da er damit perfekt unter trägerlosen Oberteilen getragen werden kann. Würde hier ein normaler BH verwendet werden, wären diese deutlich sichtbar. Das sieht nun wirklich nicht schön aus. Damit der Bandeau BH richtig gut sitzt, muss er recht stramm gespannt werden. Geschlossen wird er am Rücken mit einem Verschluss. Natürlich gibt es auch Modelle ohne diesen Verschluss, diese sind meist angenehmer zu tragen. Der Halt kann allerdings etwas darunter leiden. Der hohe Eleasthananteil muss bei diesen BHs dann dafür sorgen, dass sie auch nach einiger Zeit nicht an Elastizität verlieren. Normalerweise verfügt ein Bandeau BH über eingearbeitet Cups oder Formbügel. Beides gibt der Brust halt und stürzt sie dementsprechend. Je größer die Brust ist, desto wichtiger ist das. Die Silikonbänder an den Rändern des BHs sorgen hingegen dafür, dass er nicht nach unten rutscht. Denn dann wird die Trägerin ihren BH ständig nach oben ziehen müssen. Das soll natürlich nicht passieren. Wenn der Bandeau BH perfekt sitzt, dann schneidet er weder ein, noch drückt er unangenehm auf die Haut. Allerdings sollte er auch möglichst unsichtbar bleiben. Wer sich für die nahtlose Ausführung entscheidet, der geht damit sicher, dass sich der BH nicht unter engen Oberteilen abzeichnet.

Die unterschiedlichen Modelle

Die Bandeau BHs sind relativ abwechslungsreich und deshalb in sehr vielen Varianten erhältlich. Beispielsweise sind einige Modelle für den Sport vorgesehen. Diese Verwendung wird durch einen angenehmen Baumwollstoff ermöglicht, der sehr atmungsaktiv ist und Schweiß gut aufnimmt. Das Tragen eines solchen BHs bei einer sportlichen Tätigkeit ist allerdings eher für Frauen mit einer kleinen Oberweite vorteilhaft. Die eingearbeiteten Cups bieten einen guten Halt und schränken die Trägerin dennoch nicht in ihrer Bewegungsfreiheit ein.
In der eleganten Variante können die Bandeau BHs zu echten Verführern werden. Denn sie lassen sich auch sehr feminin gestalten. Mit Spitze oder Schleifen verziert eignen sie sich perfekt, um sich selbst perfekt in Szene zu setzen.
Für den Alltag eigenen sich die funktionalen Modelle hingegen noch besser. Sie hebt keine sichtbaren Nähte und können damit sehr gut unter engeren Oberteilen getragen werden. Die Cups sind auch hier eingearbeitet und die Träger abnehmbar.

Welche Oberweite eignet sich für diesen BH besonders?

Potenziell kann jede Frau einen Bandeau BH tragen. Allerdings gibt es, je nach Brustgröße einiges zu beachten. Schließlich soll der BH perfekt sitzen und nicht einschnüren, beziehungsweise zu wenig Halt geben.
Frauen mit kleineren Brüsten sind bei den Bandeau BHs deutlich im Vorteil. Denn der Halt ist dann weitaus weniger wichtig. Sie müssend deshalb am wenigsten beachten wenn sie sich einen Bandeau BH kaufen möchten. Die natürliche Form der Brust wird kaum verändert. Ein pushender Effekt ist mit den Bandeau BHs allerdings nur schwer zu erreichen.
Frauen mit einer mittleren Brustgröße können fast jede BH Form tragen. So erfahren sie auch hier kaum eine Einschränkung. Auf den richtigen Sitz muss allerdings etwas mehr Wert gelegt werden.
Ab der Körbchengröße D wird es mit den Bandeau BH etwas schwieriger. Auf einen optimalen Sitz muss dann besonders viel Wert gelegt werden, da der BH ansonsten anfangen wird zu rutschen. Auf eine Anprobe sollte deshalb auf keinen Fall verzichtet werden.

Auf einen Blick: der Bandeau-BH ist praktischer als gedacht

Wer im Sommer gerne ein schulterfreies Oberteil trägt, der sollte sich unbedingt einen Bandeau BH kaufen. Denn mit einem normalen BH wäre das Outfit schnell weitaus weniger stimmig. Die Bandeau Variante überrascht nicht nur mit ihrer Vielseitigkeit, sondern dass sie auch von fast allen Frauen gut geraten werden kann. Außerdem lassen sich viele dieser BHs mit Trägern ergänzen. So hat Frau einen noch besseren Halt, wenn der BH im Alltag getragen wird. Die Vielseitigkeit spiegelt sich auch im Design wieder. Denn nicht nur in der Standardausführung aus Baumwolle ist er erhältlich. Auch mit Spitze oder in auffälligen Farben kann er gekauft werden, um seine Trägerin von ihrer besten Seite zu zeigen. Die Baumwolle hat zwar den Vorteil, dass sie sehr atmungsaktiv ist, allerdings ist sie weniger formbeständig als die stylishen Materialien. Diese trockenen wiederum schneller, was im Sommer natürlich praktisch ist. Auf die eingearbeiteten Cups und die Formbügel sollte besser nicht verzichtet werden. Sie geben der Brust den benötigten Halt und sorgen für eine schöne Form. Der dünne Stoff alleine wäre eventuell nicht vollständig blickdicht.