Peep Shoppingnight bei Galeries Lafayette

am 21. Juli von 20.00 bis 24.00 Uhr

Unter dem Motto „Welcome to the Jungle, Party animals“ lud die Galeries Lafayette Berlin zur legendären PEEP Shopping-Night. Neben dem Shopping-Vergnügen boten sich den zahlreichen Besucher eine Vielzahl an Attraktionen, ganz nach dem Prinzip: „Folgt Eurem Jagdinstinkt und geht mit uns auf bunte Dschungel-Safari.“
Und ESCORA war mittendrin statt nur dabei. Als Marken-Lieferant edelster Wäsche-Modelle haben wir unseren Kunden Galeries Lafayette im Rahmen einer Kooperation mit einer Modenschau und Give-Aways für die interessierten Besucher unterstützt.

Quelle: ESCORA

Der Schlüssel zur Schönheit auf dem rosafarbenen Teppich

Schon vor dem Eingang der Galeries wurde sichtbar, dass hier ein besonderes Event stattfindet. Kein roter, sondern ein rosafarbener Teppich vor dem herrschaftlichen Gebäude diente als Catwalk für die Kollektions-Präsentationen. Unser Model Alina schritt auf diesem Teppich würdevoll auf und ab und präsentierte stilecht unser bezauberndes, langes Spitzenkleid „Inessa“, dessen glamouröses Design, ein Traum aus weichem Tüll und zarter, Figur formender Spitze, viel Begeisterung und Faszination bei den Besuchern auslöste. Die in der mitgeführten ESCORA-Tasche enthaltenen Give-Aways verteilte sie dabei gerne an die Besucher und erzeugte dabei „Lust auf Mehr.“

Quelle: Galeries Lafayette, facebook Quelle: ESCORA

Die Besucher hatten während des Late-Night Shoppings die Möglichkeit, das gesamte Sortiment, bestehend aus vielen großen Marken, darunter ESCORA, ausgiebig zu sichten
und nach Herzenslust zu shoppen. Ergänzt wurde das Shopping-Erlebnis von einem vielfältigen, bunten Rahmenprogramm, das keine Wünsche offenließ.
In lockerer Atmosphäre, begleitet von afrikanischen Rhythmen, luden verschiedene Themen-Bars mit DJ-Musik zum Ausruhen und Verweilen ein.

Quelle: ESCORA

Wilde Tanzshows, wunderschön präsentiert von Männern in Frauenkleidung, fanden ebenso großen Anklang wie die Body-Art Station, bei der sich der ein oder andere Besucher in ein wildes Tier verwandelte.
Wer Lust auf eine Typ-Veränderung hatte, konnte sich ein afrikanisches Hairstyling verpassen lassen. Unser Model Alina ließ sich das nicht zweimal sagen und bekam die passende Frisur zu unserem unwiderstehlichen Kleid „Sofie“, ein Hauch von Nichts mit applizierten Fransen. Die Blicke der Besucher galten hier nur zweitrangig der Frisur.

Quelle: ESCORA

Unser Konzept, unsere Kunden mit einem Angebot aus Schulungen und Kooperationen zu unterstützen, ging auch an diesem Abend voll auf.
Waschecht im Dschungel-Style wurden Dschungel-Könige ermittelt, nachdem sie sich wahrhaft wilden Dschungel-Prüfungen unterziehen mussten.

Quelle: Galeries Lafayette, facebook

Messe in München

Quelle: ESCORA

Zeitgleich fand auch in München eine Messe statt. Auch hier haben wir aufgrund einer Kooperation mit einem Kaufhaus dazu beigetragen, die Modenschau mit unseren Design-Modellen zu bereichern. Highlight war hier der ESCORA-Dessous-Mantel, der von „Effenberg-Models“ präsentiert wurde.

Quelle: ESCORA Quelle: ESCORA

Aufgrund des großen Anklangs sowie der durchweg positiven Resonanz, den unser Mitwirken bei diesen Kunden-Veranstaltungen bewirkt hat, werden wir unsere weitere Planung intensivieren, wie die Zusammenarbeit mit Kaufhäusern und damit einhergehende Kooperationen künftig noch effektiver gestaltet werden können